Kontaktformular

jaz


Unsere Vision

Im Zentrum unserer Vision stehen intergenerative Kontakte und die daraus resultierende Synergien zwischen Jung und Alt. Dr. Ulrike Habeler und ihr Mann Wolfgang Habeler, BSc wollen damit das Modell der „Großfamilie“ wieder aufleben lassen. Für die Umsetzung wurde von diesen das Projekt „JAZ – Jung & Alt: Zusammenhalt“ ins Leben gerufen, welches vom gleichnamigen gemeinnützigen Verein „JAZ – Jung & Alt: Zusammenhalt, Österreichische Gesellschaft zur Förderung des intergenerationellen Zusammenhalts“ getragen wird.

Das Projekt umfasst drei Bauphasen. Als erstes wurde eine Arztpraxis errichtet, in der sowohl Kinder, Erwachsene und alte Menschen ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen können. In der zweiten Bauphase werden auf einem 12.000 m² großem Grundstück insgesamt 12 Bungalows mit jeweils 100 m² Wohnfläche in Doppelbauweise errichtet. Diese sind behindertengerecht und barrierefrei ausgeführt und bieten nach ihrer Fertigstellung 36 älteren Menschen betreubares Wohnen in einer ruhigen Grünlage. Jeder Doppelbungalow verfügt zudem über eine überdachte Terrasse, die von den Bewohnern für gemeinsame Aktivitäten und Freizeitgestaltung genutzt werden können. Je Bungalow finden bis zu drei Personen ein neues Zuhause. Zwei Bungalows sind bereits fertiggestellt und werden auch schon von älteren, pflegebedürftigen Menschen bewohnt. Zwei weitere werden zurzeit gebaut und stehen voraussichtlich ab Sommer 2016 zur Verfügung.

In der dritten Bauphase soll das Stammhaus errichtet werden. Dieses bietet Unterkünfte für benachteiligte Kinder und soll gleichzeitig als Begegnungsort für Jung und Alt dienen. Hier haben die Bewohner der Bungalows zukünftig auch die Möglichkeit, gemeinsam mit den Kindern ihre Mahlzeiten einzunehmen.

Die 1. Österreichische Pädiatrisch-Geriatrische Praxis ist Teil von JAZ – Jung Alt Zusammenhalt.